+3726009933

Entlang der malerischen Steilküste Nord-Estlands

Verbringen Sie abwechslungsreiche Tage inmitten der unberührten Natur und  der geschichtsträchtigen Kleinstädten Nord-Estlands.

 

Leistungspaket:
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension in guten ***Hotels
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Rundreise im modernen westlichen Reisebus
  • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung ab Tallinn bis Riga
  • Führungen in Tallinn, im Naturpark Lahemaa, Rakvere, Narva
  • Die Eintritte in Lahemaa, die Burgen in Rakvere und Narva
Der Paketpreis ohne Flugtickets im DZ ab € 413,-

Einzelzimmerzuschlag ab € 103,-

 

Im Preisangebot sind die Kosten für Flugtickets nicht enthalten.

Flüge mit Estonian Air. Buchung unter www.estonian-air.ee

Günstige Flugtickets können Sie im Internet selbst kaufen. Sollten Sie keine Möglichkeit dazu haben, übernehmen wir gerne die Buchung für Sie (gegen Berechnung).

 

1. Tag

Ankunft der Gruppe im Flughafen. Treffen mit der baltischen Reiseleitung. Transfer ins Hotel *** im Stadtzentrum. Nach der Hoteleinweisung laden wir Sie zu einem Spaziergang durch die Altstadt ein.  Die Altstadt von Tallinn ist eine der am besten erhalten gebliebenen Hansestädte der Ostseeküste, ist vorbildlich restauriert und steht seit 1997 in ihrer Gesamtheit unter dem Kulturdenkmalschutz der UNESCO. Sie beginnen mit einem Rundgang in der Oberstadt und besichtigen die Burg Toompea, die Alexander-Newski-Kathedrale (Eintritt), den Dom (Eintritt), die Stadtmauer und viele Wehrtürme, darunter „Kiek in de Kök“ (Außenbesichtigung) und „Langen Hermann“ (Außenbesichtigung).

Sie setzen unseren Spaziergang in der Unterstadt fort, ehemaligen Hansestadt Reval, wo die engen Gassen und alten Kirchen, die Plätze, die Stadtmauer – all das ist so, wie vor Jahrhunderten. Die Häuser der Gilden und Zünfte, das Rathaus, viele Wohnhäuser und Speicher, die einst den Revaler Kaufleuten und Handwerkern gehörten sind in ihrer ursprünglichen Schönheit noch heute attraktiv. Abendessen in der Altsatdt


2. Tag / Tallinn - Naturpark Lahemaa, mit Hochmoorwanderung - Rakvere
  Den heutigen Tag verbringen Sie in der Natur. Auf der Busreise in Richtung Osten bewundern Sie den 8 m hohen Wasserfall des Jägala-Flusses. Nach etwa einer halbstündigen Fahrt kommen Sie im Naturpark Lahemaa an. In Übersetzung heisst der Naturpark Buchtenland. Der Naturpark hat viel zu bieten: Sie beginnen mit einer gemütlichen Hochmoorwanderung (ca 1,5 Stunden).
Als Höhepunkt wird die Besichtigung des vollständig restaurierten Gutshofensembels Palmse sein - einst Eigentum der deutsch-baltischen adligen Familien. In Sagadi besuchen Sie das Forstmuseum. An der Ostsee­küste bewundern Sie die malerischen Fischerdörfer Käsmu, Võsu und Altja. In Viinistu erleben Sie ein privates Kunstmuseum mit den Werken estnischer Maler. In einer Dorfschenke essen zu Mittag. Nach dem erholsamen Tag fahren Sie in die Kreisstadt Rakvere (Wesenberg). Übernachtung im Hotel.
 

3. Tag / Rakvere – Toila

Nach dem Frühstück beginnt die Rundfahrt in Rakvere. Sie besuchen die Ruinen der Ordensfestung auf dem Wallberg. Die Fahrt geht weiter nach Ost-Wierland. Auf der Weiterfahrt gen Osten sehen Sie uns in Purtse ein einstiges Gutshaus an, das wie ein

kleines Schloss aussieht. Dort werden gegenwärtig Konzerte veranstaltet. Sie erhalten dort unserMittagessen.  Danach fahren wir zur Steilküste an der Ostsee.

 

Am Nachmittag machen SieBekanntschaft mit dem schönen Park von Toila-Oru. Das Schloss, einst die Residenz des estnischen Präsidenten, wurde von Rotarmisten im letzten Weltkrieg zerstört. Nach dem Spaziergang im schattigen Park von Toila begeben Sie sich zum Hotel an der Steilküste, wo Sie zwei Nächte verbringen können.

Im SPA-(Wellness-) Hotel in Toila können Sie sich verwöhnen lassen, s. Dienstleistungen unter www.toilasanatoorium.ee

4. Tag / Toila- - Kuremäe – Narva - Toila

Vormittags besuchen Sie das orthodoxe Nonnenkloster Pühtitsa in Kuremäe. Nach der Besichtigung der Kathedrale und Klosteranlage fahren Sie weiter nach Narva, in die Grenzstadt zu Russland. Die Stadt Narva hat das schwere Los einer Grenzstadt würdig ertragen – die imposante Hermannsfestung am Flussufer hat Ihnen viel zu erzählen. Heute befindet sich dort ein Geschichtsmuseum. Vom Turm aus sehen Sie die Ruinen der Festung Ivangorod am anderen, jetzt zu Russland gehörenden Ufer des Narvaflusses – einst Schauplatz der Kämpfe zwischen Schweden und Russen im Jahre 1700. Nach dem Besuch geniessen Sie das Mittagessen in der historischen Burg.  Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Toila.

5. Tag / Toila – Tallinn

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Tallinn. Unterwegs besichtigen Sie das Segelsportzem

Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.

Abendessen im Hotel

6. Tag / Abflug

Transfer zum Flughafen , Check-In und Abflug.

 

 

Schicken Sie an Ihren Freund