+3726009933
LITAUISCHE HIGHLIGHTS

Verbringen Sie Ihre Feiertage mal anders: Unternehmen Sie eine kurze Studienreise nach Litauen. In vier Tagen erleben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Litauens: Vilnius – die Kulturhauptstadt Europas 2009, das geschichtsträchtige Kaunas, Berg der Kreuze und Memelland!

Leistungspaket:
• 3 x Übernachtung mit Halbpension in guten ****Hotels
• qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Vilnius
• Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
• Rundreise im modernen westlichen Reisebus
• Fähre Klaipeda – Kurische Nehrung – Klaipeda
• Ökogebühr in Neringa
• Eintritt ins Thomas-Mann-Museum

1. Tag  Vilnius
Ankunft in Vilnius, in der Hauptstadt Litauens. Treffen mit der Reiseleitung im Flughafen.
Transfer ins Hotel ***+. Abendessen im Hotel.

2. Tag  Vilnius – Berg der Kreuze – Klaipeda / Memel
Nach dem Frühstück folgen eine Rundfahrt und ein Rundgang in Vilnius. Es gibt viel zu besichtigen: Das Wahrzeichen der Stadt – der Gediminasturm überragt majestätisch die Dächer, die weisse Kathedrale auf dem Domplatz, wo jetzt das alte Königsschloss wiederaufgebaut wird (im Jahre 2009 feiert Litauen den 1000. Jahrestag seiner Gründung), die gotische St.Anna-Kirche, die Peter-und-Pauls-Kirche – ein Prachtstück des Barockstils – mit über 2000 Skulpturen, das Universitätsviertel, die Morgenröte-Pforte mit der schwarzen Madonna und vieles, vieles Andere. Nach einer kleiner Pause fahren Sie in Richtung Klaipeda. In der Nähe von Siauliai besuchen Sie den Berg der Kreuze – eine bedeutende nationale Gedenkstätte der Litauer. Sein Ursprung ist unbekannt, aber nach dem Aufstand der Litauer gegen die Zarenherrschaft (1863) wurde der Ort heiliggesprochen. Man sieht dort Kreuze verschiedenster Herkunft zu Tausenden – ein erschütternder Anblick. Ohne ihn darf man nicht behaupten, Litauen gesehen zu haben. Abendessen und Übernachtung im hotel****
 
3. Tag  Klaipeda – Kurische Nehrung – Kaunas
Vormittags unternehmen Sie einen Spaziergang in der Altstadt. Trotz der grossen Schäden des letzten Weltkriegs gibt es noch einige Sehenswürdigkeiten: Alte Fachwerkhäuser, das Ännchen von Tharau- Denkmal auf dem Theaterplatz u.a.m. Danach folgt eine kurze Überfahrt mit der Fähre auf die Kurische Nehrung, deren litauischer Teil den Namen Neringa trägt.
Die Kurische Nehrung ist ein wunderschönes, einzigartiges Landstück, das viele Jahrhunderte mit Hilfe der Naturkräfte geschaffen wurde und von Menschen gepflegt wurde. Die Landschaft der Kurischen Nehrung ist mit zu 25% Sanddünen bedeckt, doch findet man einige Pflanzenarten, die auf der roten Liste stehen – die Nehrung lockt ihre Gäste mit Ursprünglichkeit. In Juodkrante (Schwarzort) besuchen Sie eine kleine Kurenkahnwimpel-Galerie. In Nida (Nidden) sehen Sie hohe Wanderdünen, besuchen das Thomas Mann-Museum und eine Bernsteingelerie. Mittagessen in Nida.
Am späten Nachmittag folgt die Rückfahrt nach Klaipeda, danach die Weiterfahrt nach Kaunas, in die zweitgrösste Stadt Litauens. Auch Kaunas galt kurze Zeit als Hauptstadt Litauens. Während des Rundgangs in der historischen Altstadt sehen Sie die Ordensburg, die Jesuiten- Kirche und das Kloster, die Kathedrale-Basilika, die Vitautas-Kirche u.a.m. Übernachtung im Kaunas Hotel****

4. Tag Kaunas – Vilnius 
Transfer zum Flughafen Vilnius.

Der Paketpreis ohne Flugtickets im DZ  € 231,-
Einzelzimmerzuschlag  € 70,-
Günstige Flugtickets können Sie im Internet selbst kaufen.
Sollten Sie keine Möglichkeit dazu haben, übernehmen wir gerne die Buchung für Sie (gegen
Berechnung).

HIER können Sie buchen