+3726009933
ENTLANG DER MALERISCHEN OSTSEEKÜSTE
25. Juni - 02. Juli 2010

Riga - Pärnu - Kuressaare/Ösel - Tallinn - Helsinki

Verbringen Sie einen Kurzurlaub während der hellen Nächte im frischen Seewind an der Ostseeküste. In nur acht Tagen erleben Sie die schönsten Badestrände, zwei Perlen der Ostsee – die Hauptstädte Lettlands und Estlands - und die grösste Insel des Baltikums, die Insel Saaremaa

Leistungspaket:
    • 7 x Übernachtung mit Halbpension in guten *** und ****-Hotels, Du/WC, Telefon
    • Transfer Flughafen - Hotel -Flughafen
    • Rundreise im modernen westlichen Reisebus
    • Fähre Tallinn - Helsinki
    • qualifizierte, deutschspachige reiseleitung ab Riga bis Tallinn
    • Führungen in Riga, Pärnu, Kuressaare, Tallinn, Helsinki
    • Eintritte in Lettland: Dom in Riga
    • Eintritte in Estland: Bischofsburg in Kuressaare, Fischerdorf-Museum Koguva, Dom in Tallinn, Kunstmuseum KUMU, Herrenhaus in Palmse
Der Paketpreis ohne Flugtickets im DZ € 630.-
Einzelzimmerzuschlag € 164.-

Günstige Flugtickets können Sie im Internet selbst kaufen, s. www.airbaltic.com, www.lufthansa.de, www.finnair.com

1.Tag Do. 25.06 Riga
Ankunft der Gruppe im Flughafen Riga. Treffen mit der baltischen Reiseleitung im Flughafen. Transfer ins Hotel Riga*** in der Altstadt.
Das Abendessen im Hotel.

2. Tag Fr. 26.06 Riga
Am Vormittag laden wir Sie zu einem Rundgang durch die Rigaer Altstadt ein.
Sie sehen den Rathausplatz mit dem Haus der Schwarzhäupter, die St.Petri-Kirche, die Domkirche, den Konventshof, “ Drei Brüder” und vieles mehr.
Einer kurzen Kaffeepause folgt die Stadtrundfahrt - mit einem Zwischenstopp in der berühmten Albertstrasse, wo wir die schönen Jugendstilfassaden bewundern können.
Danach Ausflug mit Mittagessen nach Jurmala, zum Badestrand von Riga, dem schönsten Bade- und Kurort Lettlands an der Ostsee. Die Badestrände mit weissem Sand und fröhlichen Badegästen, Flair der alten Villen und zahlreichen Strandcaffees bringen jeden in eine richtige Urlaubsstimmung. Nach dem Mittagessen und einem Spaziergang am Strand geht es zurück nach Riga. Der Rest des Tages steht Ihnen für eventuelle Theater- oder Konzertbesuche zur freien Verfügung.


3. Tag Sa. 27.06 Riga – Pärnu
Nach dem Frühstück verlassen Sie Riga und fahren in Richtung Estland. Gegen Mittag kommen Sie in der Kleinstadt Pärnu, der „Sommerhauptstadt Estlands“ an.
Im Jahre 2010 erwartet man in Pärnu ganz besondere Kulturtage - die 30. Internationalen Hansetage vom 24. bis zum 27.Juni finden hier statt. Die Vertreter aus 150 Hansestädten Europas treffen sich in dieser schönen Stadt.
Die 750 Jahre alte Hansestadt hat eine wechselvolle Geschichte erlebt. Die ältesten Gebäude stammen aus dem 17. Jahrhundert. Der wunderschöne, lange Strand mit weissem Sand hat die Stadt zu einem beliebten Sommerkurort gemacht, zu dem auch Sanatorien gehören, die Moorbäder anbieten.
Der Stadtrundfahrt folgt ein gemütlicher Spaziergang durch die Altstadt und auf dem Strand. Nach der Hoteleinweisung steht Ihnen der ganze Nachmittag bis zum gemeinsamen Abendessen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Tervis***.


4. Tag So. 28.06  Pärnu - Kuressaare / Saaremaa
Heute werden Sie die estnische Inselwelt entdecken. Ihr Hauptziel ist die grösste von den 1,5 Tausend Inseln zu erleben. Nach dem Frühstück geht es in Richtung Saaremaa. Nach einer Stunde erreichen Sie den Hafen der Halbinsel Virtsu. Die Fähre bringt Sie innnerhalb einer halben Stunde zur Insel Muhu (Moon).
Auf der Insel Muhu können Sie die typische Insellandschaft geniessen: Grosse Wachholder, alte Fischerdörfer und Windmühlen. Wir machen einen Fotostopp an einer typischen Windmühle, die noch im Betrieb ist und können auch das selbstgebackene Roggenbrot kosten.
Ein besonderes Erlebnis wird die Besichtigung der alten Kirche (13.Jh.- vielleicht die älteste Steinkirche Estlands) auf der Insel Muhu sein, ebenso der Spaziergang im Freilichtmusem im alten Fischerdorf Koguva.
Die Zufahrt zur grössten Insel Estlands, Saaremaa (Ösel), erfolgt über einen 3,6 km langen Damm. Einen längeren Aufenthalt machen wir am Kaali-Meteoritenkraterfeld. Der einzigartige Kaali-See am Grunde eines vorgeschichtlichen Meteoriteneinschlags ist eines der interessantesten Naturdenkmäler Nordosteuropas. Es handelt sich hierbei um die einzige Gruppe von Meteoritenkratern in Europa, die leicht zugänglich ist. Nach der Besichtigung des Hauptkraters besteht die Möglichkeit, das kleine Museum zu besuchen. Anhand der Exponate und Fotos wird ebenso wie an Studien der Wissenschaftler aus der ganzen Welt dargestellt, was dort im Zeitraum 500–900 v. Ch. wohl geschehen war. Es ist auch möglich, sich in einem kleinen Café zu stärken.
Danach fahren wir nach Kuressaare. In der Kleinstadt gibt es mehrere schöne Wohnhäuser im klassi-zistischen Stil, das Rathaus aus dem XVII. Jahrhundert, die alte Waage u.a. Der Ort wurde als ein Sommerkurort schon im XIX. Jahrhundert bekannt.
Nach der Hoteleinweisung machen Sie Bekanntschaft mit der einzigen, vollständig erhalte¬nen Bischofs¬burg vom 13. Jh. des Baltikums.  Übernachtung und Abendessen im Hotel Rüütli***  NB! Im SPA Hotel „Rüütli“ ist die Benutzung der Schwimmhalle für die Hotelgäste gratis!


5. Tag Mo. 29.06 Kuressaare – Tallinn
Vormittags Antritt der Rückreise zum Fährhafen bzw. zum Festland. Am Nachmittag kommen Sie in Tallinn, der Hauptstadt Estlands an. Tallinn ist eine der am besten erhalten gebliebenen Hansestädte der Ostseeküste. Die alten Gassen, die Plätze, die Stadt¬mauer – all das ist so, wie vor Jahrhunderten. Die Häuser der Gilden und Zünfte, das Rathaus, viele Wohnhäuser und Speicher, die einst den Revaler Kaufleuten und Handwerkern gehörten, sind in ihrer ursprünglichen Schönheit noch heute attraktiv.
Nach der Ankunft und Check-In frühes Abendessen im Hotel.  Danach laden wir Sie zu einem gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt ein. Sie beginnen mit einem Rundgang in der Oberstadt und besichtigen die Burg Toompea, die Alexander-Newski-Kathedrale (Eintritt), den Dom (Eintritt), die Stadtmauer und viele Wehrtürme, darunter „Kiek in de Kök“ (Außenbesichtigung) und „Langen Hermann“ (Außenbesichtigung).
Übernachtung im Nordic Hotel Forum****   
NB! Im Hotel ist die Benutzung des Relax-Centrums mit Bassein für die Hotelgäste gratis!

6. Tag Di. 30.06 Tallinn
Nach dem Frühstück machen Sie Bekanntschaft mit dem Grossraum Tallinn: Nachdem Sie während der Stadtrundfahrt die schöne Stadtmauer mit mittelaterlichen Wehrtürmen vom Bus bewundert haben, fahren wir zur Küste der Tallinner Bucht, ins Naherholungsgebiet Pirita. Der Ort ist ein beliebtes Erholungsgebiet sowohl für Einheimische als Gäste. Im Sommer kann man lange Spaziergänge am Strand und auf der Steinmole unternehmen, ebenso im Segelsportzentrum schöne Jachten bewundern. Hier fand 1980 die Segelregatta der Moskauer Olympiade statt. Den Namen hat dieser Ort nach dem ehemaligen Brigittenkloster bekommen. Selbst die Ruine des im Livländischen Krieg zerstörten Klosters lässt seine Grösse und Schönheit erahnen. Auf dem Weg zurück machen wir Halt am Sängerfestplatz, wo Sie die Sängerbühne bewundern und Wissenswertes über die Tradition der grossen Sängerfeste hören: Das recht einmalige Bauwerk, das sich wie eine riesengrosse Muschel über das von der Natur geschaffene Amphitheater erhebt, ist die Sängerbühne, auf der sich alle fünf Jahre die Chöre zu allestnischen Chorfestivals treffen.
Weiterfahrt zum modernen Gebäude des neuen estnischen Kunstmuseums KUMU (Eintritt). Nach der Besichtigung der Austellungen  Mittagessen im KUMU.
Danach spazieren wir in der grössten Grünanlage Tallinns, im Park Kadriorg mit dem schönen Barockschloss (Aussenbesichtigung) - der Sommerresidenz des russichen Zaren Peter des Grossen. Transfer ins Stadtzentrum bzw. ins Hotel zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag Mi. 01.07 Tallinn - Naturpark Lahemaa - Tallinn

Nach dem Frühstück verlassen Sie Tallinn und verbringen den heutigen Tag an der Nordküste der Ostsee. Nach etwa einer halbstündigen Fahrt kommen Sie im Naturpark Lahemaa an. In Übersetzung heisst der Naturpark Buchtenland. Der Naturpark hat viel zu bieten: Fischerdörfer mit grossen Findligen, Hochmoore, (wunschgemäss eine gemütliche Wanderung im Hochmoor - ca 1,5 Stunden), schattige Waldwege, herrliche Herrenhäuser usw. Als Höhepunkt wird die Besichtigung des vollständig restaurierten Gutshofensembels Palmse (Eintritt) sein.

Zurück in die Stadt. Gemeinsames Abschiedsabendessen in der Altstadt.

8. Tag Do. 02.07 Tallinn – Helsinki
Nach dem Frühstück Transfer zum Fährhafen. Überfahrt mit der Fähre nach Helsinki. Stadtbesichtigung.
Helsinki "die weisse Tochter der Ostsee" steht auf dem Programm. Der Senatsplatz mit dem weithin sichtbaren Dom - im Vordergrund das Denkmal für den Finnland-freundlichen Zaren Alexander II. Die Felsenkirche teils in den Felsen gesprengt und mit einem eindrucksvollen Kupferdrahtdach - und vieles mehr gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten.
Transfer zum Flughafen.

Auskunft bei Frau Kyllikki Toom