+3726009933
ENTLANG DER MALERISCHEN OSTSEEKÜSTE
 

Tallinn - Kuressaare/Ösel - Pärnu - Jurmala/Riga

Verbringen Sie einen Kurzurlaub während der weissen Nächte im frischen Seewind an der Ostseeküste. In nur sieben  Tagen erleben Sie die schönsten Badestrände und die grösste Insel des Baltikums, die Insel Saaremaa, ebenso zwei Perlen der Ostsee – die Hauptstädte Lettlands und Estlands.

Leistungspaket:
    • 6 x Übernachtungen in guten *** und ****-Hotels, Du/WC, Telefon
    • 5 x Abendessen
    • 1 x Mittagessen
    • Transfers Flughafen - Hotel -Flughafen
    • Rundreise im westlichen Reisebus
    • Fährüberfahrten auf die Insel Saaremaa und zurück
    • qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung ab Tallinn bis Riga
    • Führungen in Tallinn, Saaremaa, Pärnu, Riga
    • Eintritte in Lettland: Dom in Riga
    • Eintritte in Estland: Bischofsburg in Kuressaare, Fischerdorf-Museum Koguva, Dom in Tallinn
Der Paketpreis ohne Flugtickets im DZ ab € 630.-
Einzelzimmerzuschlag ab € 164.-
Buchungsgebühr: € 50.-/Person

1.Tag   Flug nach Tallinn  
Ankunft der Gruppe im Flughafen Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Treffen mit der baltischen Reiseleitung im Flughafen. Transfer ins Hotel in der Altstadt.
Das Abendessen und Übernachtung im Clarion Hotel Euroopa****

2. Tag  Tallinn
Vormittags ausführliche Stadtführung. Tallinn ist 2011 Kulturhauptstadt Europas und eine der am besten erhalten gebliebenen Hansestädte der Ostseeküste. Sie beginnen mit dem Rundgang auf der Burg Toompea, wo Sie die imposanten Wohnhäuser der Adligen, die Alexander-Newski-Kathedrale (Eintritt), den Dom (Eintritt), die Stadtmauer und viele Wehrtürme, darunter „Kiek in de Kök“ (Außenbesichtigung) und „Langen Hermann“ (Außenbesichtigung) sehen. Der Rundgang endet mit dem Mittagessen in dem mittelalterlichen Restaurant „Olde Hansa“.
Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung
 
3. Tag  Tallinn – Pirita – Kuressaare / Saaremaa
Mit einer schönen Panoramafahrt durch das Naherholungsgebiet Pirita nehmen Sie Abschied von Tallinn. Den Namen hat dieser Ort nach dem ehemaligen Brigittenkloster bekommen. Selbst die Ruine des im Livländischen Krieg zerstörten Klosters lässt seine Grösse und Schönheit erahnen. Wegen seines weit ausgedehnten Sandstrandes ist Pirita ein beliebtes Ausflugsziel sowohl für Einheimische als auch Gäste. Hier fand 1980 die Segelregatta der Moskauer Olympiade statt.
Kurzer Halt an dem Sängerfestpatz, wo Sie Wissenswertes über die Tradition der grossen Sängerfeste hören und die malerische Umgebung geniessen können: Das recht einmalige Bauwerk, das wie eine riesengrosse Muschel sich über das von der Natur geschaffene Amphitheater erhebt, ist die Sängerbühne, auf der sich seit 1869 alle fünf Jahre die Chöre zu allestnischen Chorfestivals treffen.
Weiterfahrt in Richtung Saaremaa. Nach etwa zwei Stunden erreichen Sie den Hafen auf der Halbinsel Virtsu. Die Fähre bringt Sie innnerhalb einer halben Stunde zur Insel Muhu (Moon). Auf der Insel Muhu können Sie die typische Insellandschaft geniessen: Grosse Wachholder, alte Fischerdörfer und Windmühlen. Ein besonderes Erlebnis wird die Besichtigung der alten Kirche (13.Jh.– vermutlich die älteste Steinkirche Estlands) auf der Insel Muhu sein.
Die Zufahrt zur grössten Insel Estlands, Saaremaa (Ösel), erfolgt über einen 3,6 km langen Damm. Gegen Abend kommen Sie in Kuressaare, in der Hauptstadt der Inselwelt an.
Abendessen und Übernachtung im Wellness-Hotel SPA-Hotel Georg Ots**** 
NB! Im SPA-Hotel ist die Benutzung der Schwimmhalle für die Hotelgäste gratis!
 
4. Tag  Saaremaa
Den heutigen Tag verbringen Sie auf der Insel Saaremaa. Sie beginnen mit dem Rundgang in Kuressaare. In der Kleinstadt gibt es mehrere schöne Wohnhäuser im klassi­zistischen Stil, das Rathaus aus dem XVII. Jahrhundert, die alte Waage u.a. Der Ort wurde als ein Sommerkurort schon im XIX. Jahrhundert bekannt. Sie besichtigen die einzige, vollständig erhal­tene Bischofsburg vom 13. Jh. des Baltikums (Eintritt). 
Nach einer Kaffeepause folgt die Inselrundfahrt, während der Sie alte Kirchen und Windmühlen, ebenso die Steilküste erleben werden. Einen längeren Aufenthalt machen Sie am Kaali-Meteoritenkraterfeld. Es ist auch möglich, sich in einem kleinen Café zu stärken.
Der einzigartige Kaali-See am Grunde eines vorgeschichtlichen Meteoriteneinschlags ist eines der interessantesten Naturdenkmäler Nordosteuropas. Es handelt sich hierbei um die einzige Gruppe von Meteoritenkratern in Europa, die leicht zugänglich ist. Nach der Besichtigung des Hauptkraters besteht die Möglichkeit, das kleine Museum zu besuchen. Anhand der Exponate und Fotos, ebenso an Studien der Wissenschaftler aus der ganzen Welt wird dargestellt, was dort im Zeitraum 500–900 v. Ch. wohl geschehen war.
Die Inselrundfahrt wird mit einem Abendessen im Dorf beendet. Rückfahrt ins Hotel. Übernachtung in Kuressaare wie am Vortag.
 
5. Tag  Kuressaare – Pärnu – Jurmala /Riga
Nach dem Frühstück Rückreise zum Fährhafen. Bevor Sie die Fähre zum Festland nehmen machen Sie noch einen Spaziergang im Fischerdorf-Museum Koguva auf der Insel Muhu.
Gegen Mittag kommen Sie in der Kleinstadt Pärnu, der „Sommerhauptstadt Estlands“ an.
Die 750 Jahre alte Hansestadt hat eine wechselvolle Geschichte erlebt. Die ältesten Gebäude stammen aus dem 17. Jahrhundert. Der wunderschöne, lange Strand mit weissem Sand hat die Stadt zu einem beliebten Sommerkurort gemacht, zu dem auch Sanatorien gehören, die Moorbäder anbieten.
Der Stadtrundfahrt folgt ein gemütlicher Spaziergang durch die Altstadt und am Strand. Nach der Kaffeepause Weiterfahrt in Richtung Lettland.
Frühes Abendessen im rustikalen Restaurant „Medzabaki“ in der malerischen Seenlandschaft.
Danach Fahrt über Riga nach Jurmala, zum Badestrand von Riga, dem schönsten Bade- und Kurort Lettlands an der Ostsee. Die Badestrände mit weissem Sand und fröhlichen Badegästen, Flair der alten Villen und zahlreichen Strandcafes bringen jeden in eine richtige Urlaubsstimmung. Übernachtung im Wellness-Hotel „Jurmala SPA“ **** 

6. Tag  Riga 
Den heutigen Tag widmen Sie der lettischen Hauptstadt Riga. Vormittags unternehmen Sie mit dem Bus eine Stadtrundfahrt – mit einem Zwischenstopp in der berühmten Albertstrasse, wo Sie die schönen Jugendstilfassaden bewundern können.
Anschliessend werden Sie eine Führung durch die Rigaer Altstadt haben. Sie sehen den Rathausplatz mit dem Haus der Schwarzhäupter, die St.Petri-Kirche, die Domkirche (Eintritt), den Konventshof, “ Drei Brüder” und vieles mehr.
Nach der Freizeit werden Sie das Abendessen in einem Restaurant der Altstadt haben. Danach Transfer nach Jurmala zur Übernachtung wie am Tage bevor.
 
7. Tag  Riga – Abflug
Nach dem Frühstück Check-Out und Transfer zum Flughafen.
 
Kleine Änderungen im Programm vorbehalten.

 

Buchung und Auskunft: Fr. Kyllikki Toom
e-mailinfo[at]hansatravel.ee  Ph.: +372 6009933 Fax: +372 6080947 

Günstige Flugtickets können Sie im Internet selbst kaufen, s.www.estonian-air.ee, www.airbaltic.com, www.lufthansa.de
Sollten Sie keine Möglichkeit dazu haben, übernehmen wir gerne die Buchung für Sie (gegen Berechnung).
Wunschgemäss sind wir bereit, Ihnen individuell auch zusätzliche Übernachtungen in diesen Hotels zu buchen.